Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gebrüder Weiss in AG umgewandelt

Der Vorarlberger Logistikkonzern Gebrüder Weiss hat sich per 1. Juli 2002 eine neue Unternehmensstruktur verpasst und das Gesellschaftskapital von 7,5 auf 24 Mill. Euro mehr als verdreifacht.

Das gesamte Logistikunternehmen wurde in der Gebrüder Weiss Holding AG zusammengefasst. Die Umwandlung sei vor allem auf Grund der heutigen Größe des Unternehmens erfolgt, teilt das Unternehmen am Mittwoch mit.

“Mit der Gebrüder Weiss Holding AG schaffen wir eine Gesellschafts- und Managementstruktur, die der Größe und dem Wachstum unseres Konzerns entspricht”, so Paul Senger-Weiss, Vorstand der Gebrüder Weiss Holding AG. Die Aktien bleiben im Familienbesitz. Streubesitz gibt es keinen und soll es auch künftig nicht geben, heißt es.

Im letzten Geschäftsjahr hat das Vorarlberger Unternehmen mit Hauptsitz in Lauterach einen Umsatz von rund 555 Mill. Euro erwirtschaftet. Der Gebrüder Weiss-Konzern beschäftigt weltweit insgesamt 2.985 Mitarbeiter an 93 Standorten weltweit.

Keine Veränderung gibt es auch beim Management: Die Mitglieder der Geschäftsleitung der GmbH sind zugleich Vorstände der Gebrüder Weiss Holding AG: Frau H. Senger-Weiss als Vorsitzende sowie die Herren Peter Kloiber, Wolfgang Niessner und Paul Senger-Weiss als Vorstände. Die Umwandlung der Gesellschaftsform von einer Personen- in eine Kapitalgesellschaft (GmbH) erfolgte vor genau 30 Jahren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Gebrüder Weiss in AG umgewandelt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.