Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gastgeber mit beiden Mannschaften im Halbfinale

©Stiplovsek
Doch etwas überraschend steht nicht nur Hausherr Wolfurt mit der Einser-Garnitur, sondern auch die zweite Kampfmannschaft im Halbfinale vor eigenem Publikum.

Erstmals war die Hofsteighalle bei der 23. Auflage restlos ausverkauft und die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Mit Bravour entledigten sich die favorisierten Teams Wolfurt I, Langenegg, AKA Vorarlberg U-18, Wolfurt II ihrer ersten Pflichtaufgabe. Turnierfavorit Wolfurt I ohne Jungehemann Harun Erbek (Flitterwochen in Frankreich in Paris) untermauerte mit einigen wunderschöne Kabinettstückerln und Traumtoren seine erste Anwärtschaft auf den Premieresieg. Nur gegen Bezau lag Wolfurt 1b mit 0:2 zurück, ehe der Hausherr noch mit 3:2 jubelte. Besonders der Wälder-Regionalligaklub mit Neuzugang Milan Rakic und Gastspieler Robin Hettel aus Ravensburg wusste zu glänzen, aber musste die Karten nicht so richtig aufdecken. Langenegg blieb in allen vier Begegnungen siegreich. Für Wolfurt 1b war es nach der Vorrunde schon der insgesamt zehnte Sieg in dreizehn bisherigen Partien des Turnieres. Wolfurt II ist auch im Halbfinale noch einiges zuzutrauen. So richtig warmgeschossen hat sich auch der dreifache Turniersieger die Akademie Vorarlberg U-18-Elf mit Trainer Roman Ellensohn. Mit 8:0 schossen die jungen Talente Underdog Hittisau aus der Halle. Qualifikant RW Rankweil steht unter den 24 besten Klubs vom Hallenmasters. Im entscheidenden prestigeträchtigen Duell gegen Feldkirch siegten die Rot-Weißen und jubelten über den Halbfinaleinzug.

HALLENFUSSBALL 23. SPARKASSEN HALLENMASTERS 2018/2019 IN WOLFURT

Veranstalter: Meusburger FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Gesamtdotation: 11.995 Euro

OK-Team: Stefan Muxel, Hanspeter Meusburger, Peter Meusburger, Christine Stark, Alexander Bernhard, Walter Gmeiner, Johannes Maurer, Hannes Greinix, Markus Witzemann, Jürgen Wegscheider

Masters

Gruppe 3

Zima FC Langenegg – AKA Hypo Vorarlberg U-18 1:0

Tor: Marc Nussbaumer

Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach* – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 3:1

Tore: Akbulut (2), Gasser bzw. Feuerstein

Zima FC Langenegg – Meusburger FC Wolfurt 1b 4:2

Tore: Rakic (2), Victor, Patrick Maldoner bzw. Geley (2)

AKA Hypo Vorarlberg U-18 – Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach 4:1

Tore: Fink (2), Marte, Dominguez bzw. Dinc

KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau* – Meusburger FC Wolfurt 1b 0:3

Tore: Höfle (2), Geley

Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach – Zima FC Langenegg 2:5

Tore: Dinc, Glatzer bzw. Hettel (2), Patrick Maldoner, Victor, Rakic

AKA Hypo Vorarlberg U-18* – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 8:0

Tore: Toplu, Klincov (je 3), Fink, Mätzler

Meusburger FC Wolfurt 1b* – Reinis Hausgemachtes FC Kennelbach 3:2 n.V.

Tore: Mihajlovic (2), Xaver Natter bzw. Holzner, Dinc

Zima FC Langenegg* – KFZ Tech Hagspiel FC Hittisau 5:0

Tore: Schmid (2), Marc Nussbaumer, Hettel, Victor

Meusburger FC Wolfurt 1b – AKA Hypo Vorarlberg U-18 3:1

Tore: Xaver Natter (2), Özdemir bzw. Toplu

Endstand

  1. FC Langenegg  4  4  0   15:4   12*
  2. FC Wolfurt 1b 4 3  1    11:7   11*
  3. AKA Vorarlberg U-18 4 2  2    13:5    7*
  4. FC Kennelbach 4 1  3     8:14   4
  5. FC Hittisau  4  0  4      1:19  0

Gruppe 4

Meusburger FC Wolfurt – Sparkasse FC BW Feldkirch 4:0

Tore: Benjamin Neubauer (2), Tobias Neubauer, Umjenovic

Wälderhaus VfB Bezau* – Elektro Graf SC Hatlerdorf* 1:0

Tor: Maximilian Nussbaumer

Meusburger FC Wolfurt – RW Rankweil Juniors 1:0

Tor: Benjamin Neubauer

Sparkasse FC BW Feldkirch – Wälderhaus VfB Bezau 0:1

Tor: Maximilian Nussbaumer

Elektro Graf SC Hatlerdorf – RW Rankweil Juniors 1:5

Tore: Ölz bzw. Erkan, Alkun, Böckle, Flatz, Jutz

Wälderhaus VfB Bezau – Meusburger FC Wolfurt 2:3

Tore: Maximilian Nussbaumer, Schwarzmann bzw. Umjenovic (2), Djordjevic

Sparkasse FC BW Feldkirch* – Elektro Graf SC Hatlerdorf 1:5

Tore: Jakob bzw. Behr (3), Ölz, Spiegel

RW Rankweil Juniors* – Wälderhaus VfB Bezau 1:2

Tore: Alkun bzw. Maximilian Nussbaumer, Meissner

Meusburger FC Wolfurt* – Elektro Graf SC Hatlerdorf 1:0

Tor: Benjamin Neubauer

RW Rankweil Juniors – Sparkasse FC BW Feldkirch 5:2

Tore: Flatz (2), Pose, Erkan, Böckle bzw. Jakob, Garci

Endstand

  1. FC Wolfurt 4  4  0   9:2    13*
  2. VfB Bezau 4 3  1  6:4  11*
  3. RW Rankweil Juniors 4 2 2   11:6   6 *
  4. SC Hatlerdorf 4  1  3   6:8   4
  5. BW Feldkirch 4 0  4   3:15  0

*Aufsteiger ins Masters-Halbfinale

**Joker gesetzt, der Sieger erhält vier Punkte

Vorrunde Gruppe 5 (28. Dezember 2018, 18.30 – 20.30 Uhr): FC Intemann Lauterach, SV typico Lochau, Ender Klimatechnik TSV Altenstadt, Metzler Werkzeuge SK Brederis, Hella DSV Juniors

Vorrunde Gruppe 6 (28. Dezember 2018, 20.45 – 22.45 Uhr): Hella Dornbirner SV, FC Brauerei Egg, Fliesen Heim FC Sulzberg, FC Schwarzach, FC Nenzing 1b

Vorrunde Gruppe 7 (29. Dezember 2018, 16 – 18 Uhr): SC Austria Lustenau Amateure, blum FC Höchst, Erne FC Schlins, Eco Park FC Hörbranz, World-of-Jobs VfB Hohenems 1b

Vorrunde Gruppe 8 (29. Dezember 2018, 19 – 21 Uhr): SC Admira Dornbirn, Holzbau Sohm FC Alberschwende, SV Brauerei Frastanz, Peter Dach FC Koblach, FC Lustenau 1907 1b

Halbfinaltermine

Gruppe 1 (30. Dezember 2018, 17 – 20 Uhr): Ruech Recycling RW Langen, Cashpoint SCR Altach Amateure, Meusburger FC Wolfurt, Zweiter Gruppe 5, Zweiter Gruppe 6, Dritter Gruppe 8

Gruppe 2 (2. Jänner 2019, 18.30 – 22 Uhr): SPG Burtscher Großwalsertal, Zima FC Langenegg, RW Rankweil Juniors, Erster Gruppe 5, Dritter Gruppe 7, Zweiter Gruppe 8

Gruppe 3 (3. Jänner 2019, 18.30 – 22 Uhr): IPA SC Göfis, SV frigo Ludesch, AKA Hypo Vorarlberg U-18, Erster Gruppe 6, Zweiter Gruppe 7, Erster Gruppe 8

Gruppe 4 (4. Jänner 2019, 18.30 – 22 Uhr): FC Lustenau 1907, Meusburger FC Wolfurt 1b, Wälderhaus VfB Bezau, Dritter Gruppe 5, Dritter Gruppe 6, Erster Gruppe 7

Finaltermine

Sonntag, 6. Jänner 2019 (ab 11 Uhr bis 16 Uhr)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Gastgeber mit beiden Mannschaften im Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen