Gasexplosion sorgt für Panik in Paris

©AFP
Paris. Bei einer heftigen Gasexplosion in einem Wohnhaus in der Pariser Innenstadt sind sechs Menschen leicht verletzt worden. Die Wucht der Detonation im sechsten Bezirk riss einen Teil der oberen Stockwerke und des Dachs weg. Unglücksursache war nach ersten Polizeierkenntnissen ein Problem mit einem Gasherd - viele Anrainer dachten zuerst aber an einen Anschlag.
Gasexplosion in Paris

“Die Scheiben in meinem Gebäude haben gewackelt, und dabei liegt es zwei Straßen entfernt”, sagte Sylvie Guillaumin, die nach der Explosion zum Unglücksort eilte. “Danach grauer Rauch und der Geruch von Verbranntem. Derzeit denkt man bei so etwas an einen Anschlag.”

“Die Leute hatten Angst, sie dachten, es sei eine Bombe”, sagte ein Mitarbeiter einer nahegelegenen Kochschule. “Wir haben eine unheimlich laute Explosion gehört und dann Rauch gesehen”, berichteten zwei Schüler.

Feuerwehr und Rettungskräfte kamen mit einem Großaufgebot zum Unglücksort in der Rue Berite, die nicht weit entfernt vom Park Jardin du Luxembourg liegt. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. (red/APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Gasexplosion sorgt für Panik in Paris
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen