AA

"Ganz Paris träumt von Messi"

VN-Sportchef Christian Adam zog in "Vorarlberg LIVE" seine Olympia-Bilanz und sprach über den möglichen neuen Arbeitgeber von Lionel Messi.
Messi-Abschied mit Tränen

Die letzten Medaillen wurden vergeben, die Olympischen Spiele in Tokio sind offiziell zu Ende. Aus österreichischer Sicht war Olympia mit sieben Medaillen durchaus erfolgreich. Für Vorarlberg besonders erfreulich: Karateka Bettina Plank holte sich die Bronze-Medaille. "Ich habe mich irrsinnig gefreut", sagt VN-Sportchef Christian Adam am Montag in "Vorarlberg LIVE". Plank habe einen steinigen Weg hinter sich. Aufgrund der Pandemie wurden viele Turniere abgesagt, auch Verletzungen machten eine Vorbereitung zeitweise schwierig.

Video: Adam über Bettina Plank

Nicht ganz so gut lief es bei den Seglern. Benjamin Bildstein und David Hussl konnten im Medal Race nicht punkten und fuhren ohne Medaille wieder nach Hause. "Wenn man die beiden kennt, weiß man, dass die persönlichen Erwartungen sicher höher waren."

Geht Messi nach Paris?

In der Sportwelt sorgte am Wochenende auch die Pressekonferenz von Lionel Messi für Furore. Der Argentinier gab nach zwei Jahrzehnten seinen Abschied vom FC Barcelona bekannt. Für den 34-Jährigen soll es Gerüchten zufolge nach Frankreich gehen. Die Unterzeichnung bei Paris Saint-Germain könnte bereits am Dienstag erfolgen. Die französischen Fans seien bereits euphorisch. "Ganz Paris träumt von Messi." PSG habe auch bereits die Beleuchtung des Eiffelturms gebucht, um die Vertragsunterzeichnung gebührend zu feiern.

Neben Christian Adam war auch Andreas Prenn, Stellenleiter SUPRO Stiftung Maria Ebene zu Gast in "Vorarlberg LIVE".

Die gesamte Sendung

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • "Ganz Paris träumt von Messi"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen