Gallionsfigur tritt ab

Beim SC Bregenz ist Ralph "Jeff" Geiger zusammen mit Jan-Ove Pedersen eine Gallionsfigur, aber leider stoppte ihn wieder eine Verletzung. Am Samstag wird Geiger vor dem Spiel gegen Hatlerdorf gebührend verabschiedet.

“Jeff Geiger zählte immer schon zu der Sorte der ehrlichen Fußballer, die immer mit vollem Einsatz dabei sind”, so SC Bregenz-Präsident Wolfgang Glatz. “Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass er sich in seiner ‘zweiten Karriere’ ebenso durchsetzen kann, wie als Fußball-Profi.” Geigers Karriere wurde mitunter von mehreren, zum Teil sehr schweren Verletzungen, geprägt. Zusammen mit Jan-Ove Pedersen und jungen Talenten, wollte er dem Bregenzer Fußball wieder auf die Beine helfen. “Leider machen seine Knie nicht mehr mit”, so Glatz, der Geiger für eine Funktion außerhalb des aktiven Fußballes gewinnen möchte – etwa als Berater.

Neben Geiger wird am Samstag (SC Bregenz – SC Graf Hatlerdorf, 15 Uhr, Casino-Stadion) aber auch das 500. Vereinsmitglied geehrt: Ab 14 Uhr kann man sich als Vereinsmitglied einschreiben lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Gallionsfigur tritt ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen