AA

Gaißauer Skirennen wurde Volksfest

Scharen von Fans pilgerten zum Orstvereinsskirennen ins Rheinvorland in Gaißau
Scharen von Fans pilgerten zum Orstvereinsskirennen ins Rheinvorland in Gaißau ©AJK
In Gaißau herrschte am Samstag Stimmung wie bei einer Ski-WM. Das Publikum stürmte das Vereinsskirennen auf dem Schneehaufen, den die Funkenzunft aufgeschüttet hatte. Dass die Rampe aus Gerüst und Dielen nicht genutzt werden durfte, das tat der tollen Stimmung keinen Abbruch. 
Wintersportspektakel der Funkenzunft Gaißau

Ob da wohl jemand kommt? Die bange Frage der Funkenzunft war am 18. Februar kurz nach Mittag rasch beantwortet: Der Platz im Rheinvorland zwischen Funkenhütte, Skihang und Rekordpiste war beinahe zu klein für den gewaltigen Andrang. Dort startete um 16 Uhr das Skirennen der Ortsvereine. Die Gaudi stand im Vordergrund, ob tatsächlich jemand gewonnen hat, ist irgendwie nicht ganz so wichtig.

Bürgermeister Reinhold Eberle, natürlich ebenfalls im Zielraum mit dabei, freute sich über die tolle Aktivität der Zunftmitglieder. Dass die eigens aufgebaute Skirampe nicht genutzt werden konnte, sei zwar bedauerlich, aber verständlich. Für ihn war jedenfalls toll, dass so viele Besucher den Trubel beim ersten Skirennen der Ortsvereine direkt in Gaißau miterleben wollten.

Die Rennläufer aller Altersgruppen wurden lautstark angefeuert, alle Gäste fühlten sich wohl. Besonders gut kam an, dass die Funkenzunft mit Zunftchef Marco Gayde den Platz vorsorglich mit Flies ausgelegt hatte. Nach dem heftigen Regen am Vortag wäre sonst allerhand Schmutz angefallen.

Rennen samt Aufstieg

Der erste Durchgang startete wie jedes andere Skirennen einfach von ganz oben nach ganz unten. Durchgang zwei hingegen stellte die Rennläufer vor eine zusätzliche Herausforderung. Sie mussten aus dem Zielraum startend samt ihren Skiern den Schneehügel erklimmen, oben anschnallen und dann Richtung Ziel brausen.

I wü Schifoan

Dazu gab es Jubelrufe und viel Applaus, aus den Lautsprechern ertönte immer wieder „I wü Schifoan!“ Weil sämtliche Gäste ihre Gesichtsmarkierung in Rot-Weiß-Rot erhielten war das „Immer wieder Österreich!“ auch von etlichen Schweizer Besuchern zu hören.

Im kommenden Jahr gibt es in Gaißau vielleicht Wasserskifahren auf dem Alten Rhein oder eine andere Wintersport-Disziplin, für die rechtzeitig um Genehmigung angesucht wird.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Gaißauer Skirennen wurde Volksfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen