Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Gaißau feierte mit der Bücherei

Beinahe echte schottische Pfeifer und Trommler beim Büchreifest in Gaißau
Beinahe echte schottische Pfeifer und Trommler beim Büchreifest in Gaißau ©A. J. Kopf
Dass ausgerechnet schottische Dudelsackpfeifer zum Jubiläum der Bücherei Gaißau aufspielten, hat nichts mit etwaiger Knauserigkeit der Gemeinde zu tun.
Bücher, Dudelsäcke und Whisky in Gaißau

„The First Leiblach Valley Pipes and Drums“ brachten aber eine besondere Note in das Fest, das im Klostergarten vor der Bücherei gefeiert wurde.

 

Schottisch ging es auch in der Bücherei selbst zu. Dort konnten feine Whiskys aus Schottland und aus Vorarlberg gekostet werden. Die Familie Broger aus Klaus hatte allerhand edle Tropfen mitgebracht. Vorarlberger Whisky aus Gerstenmalz sowie aus Vorarlberger Riebelmais stießen dabei auf besonderes Interesse. Dieses Angebot nahmen nicht nur die Damen und Herren in den Schottenröcken gerne an. Anschließend lauschten Interessierte der Lesung von Augustin Jagg aus dem Schottland-Krimi „Wasser, Gerste, Leiche“ von Ralf Bernhardt und Hans Georg Würsching.

Selbstverständlich wurde auch an die jungen Besucher gedacht. Für sie gab es ein Puppentheater, die Kindertanzgruppe von Sophia Eberle trat auf. Und schließlich wurde auch der Siegespreis des Lesewettbewerbes an der Volksschule ausgelost. Die 3. Klasse darf sich auf einen Ausflug ins Rheinholz samt Jause beim Kiosk freuen. Bürgermeister Reinhold Eberle gratulierte dem Büchereiteam zum tollen Erfolg und bedankte sich herzlich für den Einsatz. Immerhin sind zwei Drittel der Gaißauer Jugend eingetragene Leser, bei der Gesamtbevölkerung noch 1 Drittel.

Im Klostergarten gab es zusätzlich zu Whisky selbstverständlich auch andere Getränke und etwas gegen den Hunger. Dann traten die Dudelsackpfeier nochmals auf und alle Kinder entließen ihre Luftballons samt Kärtchen in den sommerlich blauen Himmel. Sie verabschiedeten sich Richtung Schweiz und jedes Kind hofft, dass ein Finder die Karte zurückschicken wird. Dann gibt’s eine Überraschung.

Die Bücherei Gaißau wird von Elke Eberle und Ulrike Lutz geleitet. Hanna Egelhofer, Hildegard Kessler, Claudia Schneider und Gitti Schwärzler arbeiten mit.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • Gaißau feierte mit der Bücherei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen