Gähnende Leere auf Flügen der Malaysia Airlines

Es gibt kaum Gäste auf Flügen der Malaysia Airlines.
Es gibt kaum Gäste auf Flügen der Malaysia Airlines. ©AP/Vincent Thian
Nach zwei tragischen Unglücken innerhalb weniger Monate steckt Malaysia Airlines in der größten Krise ihrer Geschichte. Twitter-Bilder zeigen gähnende Leere in den Kabinen eines Airline-Flugs. Lediglich drei Fluggäste scheinen in der Maschine Platz genommen zu haben.
Mitarbeiter kündigen bei Airline
Notverstaatlichung von MA

Schon in den vergangenen Jahren schrieb Malaysia Airlines rote Zahlen. Täglich machen sie einen Verlust von bis zu zwei Millionen US-Dollar. Jetzt überlegt der Fonds „Khazanah Nasional“, der bereits Mehrheitseigentümer ist, die restlichen Anteile zu übernehmen. Dazu kommt, dass fast 200 Mitarbeiter in den letzte Monaten ihre Arbeitsstelle kündigten. Als Begründung gaben viele an, nach den Unglücken von ihren Familien unter Druck gesetzt worden zu sein.

Unterbesetzung auf Flugstrecken

Auf einem Twitter-Bild sieht man nur drei Gäste im Flugzeug sitzen, dazwischen sind mehrere Reihen leer. Auf einem anderen Foto sitzt eine dreiköpfige Familie in der ersten Reihe, dahinter sind keine weiteren Passagiere zu erkennen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Gähnende Leere auf Flügen der Malaysia Airlines
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen