Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FW Mäder absolvierte einsatzreiches Jahr

Trotz Übertritt dreier Kollegen in die große Wehr konnte die Jugendfeuerwehr mit sechs Neuzugängen verstärkt werden.
Trotz Übertritt dreier Kollegen in die große Wehr konnte die Jugendfeuerwehr mit sechs Neuzugängen verstärkt werden. ©Hellrigl
Feuerwehr Mäder - Jahreshauptversammlung

Mäderer Florianijünger zogen bei Jahreshauptversammlung Bilanz

Mäder. Auf ein sehr einsatzreiches Jahr blickte Kommandant Günter Hammermann und Chronist Eugen Ender bei der kürzlichen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mäder. Die Wehr wurde zu 36 Einsätzen gerufen, was genau doppelt so viel ist, wie im Jahr zuvor. Insgesamt leisteten die Florianijünger mit Proben, Weiterbildungen, Diensten etc. 6.585 Stunden. Im Berichtsjahr wurde die Wehr mit einer neuen Einsatzbekleidung ausgestattet und im Zuge der landesweiten Ausarbeitung der Atemschutzsammelplätze erhielt die Mäderer Wehr die Zuteilung im Abschnitt Kummenberg. “Die an uns gestellte Herausforderung empfinde ich als große Aufwertung für unsere Wehr”, so Kdt. Hammermann. Mit dem Übertritt von Manuel Galler, Mathias Losert und Lukas Kozak zur Wehr und der Neuaufnahme von sechs Jugendlichen zur Jugendfeuerwehr erhöhte sich der Mitgliedsstand auf 53. Dabei wurde die Männerdomäne bei der Wehr gebrochen: Emi Lo Russo heißt das erste Mädchen bei der Feuerwehr Mäder. Jugendleiter Guntram Galler informierte über zahlreiche Aktivitäten der Jugend, wo auch der gesellige Aspekt nicht zu kurz kommt. Mit einem Plus von rund 8.400 Euro konnte Kassier Kassian Krall aufwarten. Viele Gratulationen, auch von Bgm. Rainer Siegele, AFK Eugen Böckle, Christoph Marte (PI Altach) und Günter Gisinger (Rotes Kreuz), konnte der einstimmig wiedergewählte Kommandant Günter Hammermann entgegennehmen. Zum Ehrenmitglied ernannt wurde Karlheinz Kranz, der seit 1969 der FW Mäder angehört und auch die langjährigen Dienste im Vorstand von Udo Fussenegger wurden gewürdigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • FW Mäder absolvierte einsatzreiches Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen