Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fussenegger-Sortimente gefallen

Als "erfolgreichste Messe, die wir je beschickt haben", bewertete der geschäftsführende Gesellschafter von David Fussenegger Textil, Mag. Klaus Ladstätter, den Auftritt seines Unternehmens auf der int. Accessoires- und Geschenke-Fachmesse „Ambiente“ kürzlich in Frankfurt.

Andererseits markieren Messeerfolge in Birmingham (GB) und in Las Vegas die steigende Bedeutung englischsprachiger Märkte für das Dornbirner Traditionsunternehmen, das erst letzten Herbst seinen 175er zelebrierte.

„Wenn ich bei der ,Ambiente’ von unserem bisher erfolgreichsten Messeauftritt rede, meine ich die dort geschriebenen Aufträge. Da ist das Nachordergeschäft noch nicht eingerechnet“, präzisierte Ladstätter den Stellenwert des Ereignisses. Während erwähnte englischsprachige Märkte (USA, Kanada, UK) vor allem die Kinderkollektionen von Fussenegger nachfragen, punkten die Dornbirner in zwei weiteren wichtigen Exportdestinationen mit der klassischen Baumwolldecke. „Vor zwei Wochen wurde ein Container mit 3000 solcher Decken nach Australien abgefertigt, ein weiterer ist eben für Shanghai startbereit – das bedeutet bis zu 50.000 Euro Verkaufswert je Ladung“, freute sich Ladstätter. Schließlich darf, wenn es um die Erschließung neuer Märkte für Fussenegger geht, Russland in der Auflistung nicht fehlen – auch dort finden sich neue attraktive Kunden.

Das in sechster Generation vom gleichen Familienstamm geführte Textilunternehmen, das in Österreich über den gehobenen Fach- und Einrichtungshandel vor allem Baumwoll- und Veloursdecken vertreibt, hat erst vor vier Wochen eine vollautomatische Absaugungs- und Entsorgungsanlage im Bereich Rauerei/Ausrüstung in Betrieb genommen – die Investition ließ man sich immerhin 300.000 Euro kosten. David Fussenegger Textil, deren Geschäftsjahr mit 30. Juni endet, schrieb kalenderjahrbezogen 2007 ihr erfolgreichstes Jahr seit Bestehen: indem sie ihren Umsatz um 11 Prozent auf 3,8 Mill. Euro steigerte. Die Kollektionen für den Herbst 08 sind mittlerweile fertigdesignt – ab sofort wird im Wallenmahd mit Hochdruck an der Kollektion 2009 gearbeitet, teilte Ladstätter mit.

David Fussenegger

Umsatzerwartung 2007/08: 4 Mill. Euro
Exportanteil: steigt auf bis zu 75 Prozent
Hauptmärkte: Deutschland, USA, Australien, Ungarn, Slowenien, Russland, China, Schweiz
Mitarbeiter: 40
Hauptgeschäftsfelder: Deckenbereich (Velour), Kinderprogramm (Kinder- und Babydecken), Accessoires
Verarbeitete Garnmenge: 700 Tonnen / Jahr

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Fussenegger-Sortimente gefallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen