Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußball: Rapid Wien schaltete Wiener Neustadt aus

Marcel Ritzmaier hat am Samstag ein Traumdebüt bei Rapid Wien gefeiert.
Marcel Ritzmaier hat am Samstag ein Traumdebüt bei Rapid Wien gefeiert. ©APA/AFP/JOE KLAMAR (Foto 2019)
Am Samstag schaltete Rapid die Wiener Neustädter aus. Sie konnten mit 5:1 über die Konkurrenten triumphieren.

Marcel Ritzmaier hat am Samstag ein Traumdebüt im Rapid-Dress gefeiert. Der 27-jährige Mittelfeldspieler stellte sich beim 5:1-Sieg der Hütteldorfer in der 2. ÖFB-Cup-Runde bei Regionalligist Wiener Neustadt mit einem Doppelpack ein. Der Ex-England-Legionär traf sehenswert via Freistoß (32.) und hämmerte den Ball auch in der 70. Minute ins Kreuzeck. Damit tankte er bei der Generalprobe für das Fußball-Europa-League-Spiel gegen Arsenal am Donnerstag viel Selbstvertrauen.

27-Jähriger traf bei Debüt gegen Regionalligist zweimal ins Kreuzeck

Der am 5. Oktober leihweise aus Barnsley gekommene Ritzmaier stand bei seinem ersten Rapid-Einsatz gleich in der Startformation. Das erste Highlight setzte mit dem zuletzt wenig gefragten Christoph Knasmüllner, der in der 18. Minute die Führung besorgte, aber ein anderer. Vier Minuten später landete auf der anderen Seite ein Direkt-Freistoß von Elias Weidinger im Netz, Matej Sabados könnte den Ball mit dem Kopf eventuell noch leicht verlängert haben.

Die fast in Bestbesetzung angetretenen Wiener ließen sich vom Ausgleich nicht verunsichern und Ritzmaier brachte sein Team mit einem über die Mauer genau ins Eck gezirkelten Freistoß zurück auf die Siegerstraße. Kurz vor dem Pausenpfiff legte Ercan Kara (45.+1) nach einem Schick-Eckball aus schwieriger Position per Kopf den dritten Treffer nach. Beim vierten Rapid-Tor zog Ritzmaier nach Drehung aus fast 20 Metern ab und traf wuchtig ins Eck. Den Schlusspunkt setzte Kelvin Arase (77.) nach Ibrahimoglu-Zuspiel.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Fußball: Rapid Wien schaltete Wiener Neustadt aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen