Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fußball-Legende Heinz Zamut gestorben

Heinz Zamut wurde 68 Jahre alt
Heinz Zamut wurde 68 Jahre alt ©privat | APA
Heinz Zamut ist unerwartet im 69. Lebensjahr verstorben. Der Stürmer, den es privat und beruflich nach Bregenz verschlug, erlebte seine große Zeit zwischen 1968 und 1976 in Graz.
Zur Todesanzeige

Geboren am 13. Mai 1951 begann Heinz Zamut schon als kleines Kind im Sturm-Graz-Nachwuchs, wo er durch sein Talent bald auffiel. 1968 gab Sturm-Trainer Gerdi Springer dem 17-jährigen Zamut erstmals die Chance: Gegen den damals starken Wiener Sportclub absolvierte er sein erstes Bundsliga-Spiel. Den endgültigen Durchbruch schaffte er 1969 beim 6:3 gegen Meister Austria Wien.

Insgesamt absolvierte Zamut 102 Bundesliga-Spiele. Acht Mal war er im Europacup im Einsatz.

Lebensabend in Vorarlberg

Im Sommer 1977 wechselte Heinz Zamut zum LASK nach Linz und dann Ende der 1970er-Jahre zu Rapid Lienz in die zweite Liga, nach Zürich und schließlich nach Bregenz, wo er schließlich seine Karriere beendete.

Private Bande hielten ihn im Ländle, wo er beruflich bei der Post arbeitete. Lange Jahre war Zamut Trainer beim Vorarlberger Fußballverband, zuletzt coachte er den FC Kennelbach.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Fußball-Legende Heinz Zamut gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen