Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Fürst Albert versteigert Uhr

Für 120.000 Euro wurde die Armbanduhr "Breitling Emergency Mission" von Fürst Albert II. von Monaco in Monte Carlo versteigert. Weltweit gibt es nur 18 Exemplare der Uhr.

Bei der Auktion im „Sale des Etoiles“ wurden einige Gegenstände, die der Fürst bei seiner Arktis-Reise mit hatte, für karitative Zwecke verkauft. Darunter befanden sich auch eine monegassische Flagge und das private Nordpol-Tagebuch des Adeligen.

Der Fürst war am 10. April 2006 zu einer Expedition zum Nordpol auf den Spuren seines Urgroßvaters aufgebrochen, um auf die fortschreitende Umweltzerstörung, den Klimawandel und das Schmelzen der Gletscher an den Polarkappen aufmerksam zu machen. Als erstes amtierendes Staatsoberhaupt der Welt erreichte Albert den nördlichsten Punkt der Erde. Dabei legte er in vier Tagen mehr als 100 Kilometer mit dem Hundeschlitten zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Fürst Albert versteigert Uhr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen