AA

Funken mit leichter Startverzögerung

Die Kindergärtler mit der Hexe
Die Kindergärtler mit der Hexe ©ep
Auf Grund des starken Regens während des ganzen Tages wollte der Jubiläumsfunken in Übersaxen anfangs nur zögerlich in Brand geraten.
Funken Übersaxen

 

 

ÜBERSAXEN Zum 40-jährigen Jubiläum der Funkenzunft Übersaxen spielte das Wetter leider nicht ganz mit. Scheinbar will sich der Winter in diesem Jahr nicht so ohne weiteres austreiben lassen. Während des Tages wechselten sich Nebel und Regen mit kaltem Wind ab und am Abend gesellte sich auch noch Schneeregen dazu. Aber nichtsdestotrotz erwiesen sich sowohl die Mannen der Funkenzunft als auch die Besucher als wetterfest und zu guter Letzt brannte der Funken wie geplant ab und auch die Hexe „Grausel-Paula-Spinnenbein“ verabschiedete sich nach einer etwas längeren Galgenfrist als üblich doch noch mit einem lauten Knall ins Jenseits.

Hausgemachte Backrollen zum Jubiläum

Als Besonderheit wurden den Besuchern im Jubiläumsjahr köstliche hausgemachte Backrollen, die von einigen Frauen der Funkenzünftler nach altem Rezept hergestellt wurden, angeboten. Schon am Nachmittag wurden die Kindergärtler mit einer Kutsche zum Funkenlatz gefahren, wo sie die von ihnen gebastelte Hexe namens „Grausel-Paula-Spinnenbein“ an die Männer der Funkenzunft übergaben. Begleitet wurde der Zug von der Guggamusik „Schneggahüsler“ aus Frastanz. Am Abend spielte dann der Musikverein Übersaxen auf und das Abbrennen des Funkens wurde mit einem schönen Feuerwerk abgeschlossen. EP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Funken
  • Funken mit leichter Startverzögerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen