Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Funken Challenge“ die Zweite

Organisationsteam: Florian Nenning, Mathias Lenz und Marcel Gunz.
Organisationsteam: Florian Nenning, Mathias Lenz und Marcel Gunz. ©Walter Moosbrugger
Nach dem Erfolg im Vorjahr lud die Funkenzunft Bildstein wieder zum Kräftemessen.
Funkten Challenge

Der Höhepunkt einer jeden Funkenzunft ist klarerweise das alljährliche Abbrennen der Funkentürme bis zum Knallen der Funkenhexe, um dem Winter sprichwörtlich den Garaus zu machen. Jetzt in den Sommermonaten haben es die „Zünftler“ etwas ruhiger. Zumindest bis die Funkenzunft Bildstein zur „Funken Challenge“ lädt. Zur Freude der Organisatoren rund um Vereinsobmann Mathias Lenz fanden sich zur zweiten Auflage des sportlichen Stell-dich-eins nicht weniger als 22 Abordnungen diverser befreundeter Funkenzünfte oder sonstiger Gruppierungen und Vereine im Dorfzentrum ein.

Spannende Bewerbe

Die Dreier-Teams hatten allerhand Herausforderungen an vier Parcours zu meistern. Zum einen galt es, mit einem Rasentraktor möglichst schnell und trotzdem auf Grund des mitgeführten Wasserglases behutsam einen Hindernislauf zu bewältigen. Zum anderen konnten die 66 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor viel Publikum ihre Zielsicherheit beim Bogenschießen beweisen. Dazu kamen noch ein Baumstamm-Werfen und das lustige „Hölzlar“-Weitschießen. Kurzum: Für Spannung und Heiterkeit war gesorgt, genauso wie für eine gute Bewirtung im eigens aufgestellten Zelt. Und dass am Ende die Freunde vom „Haselstauder Berg“ knapp vor Titelverteidiger „Holz Metall“ aus Alberschwende die Oberhand behielten, war auf Grund der guten Stimmung schon beinahe nebensächlich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • „Funken Challenge“ die Zweite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen