AA

Fünf Menschen wahllos getötet

Bei einem Amoklauf vor den Toren der US-Hauptstadt Washington sind am Donnerstag in einem Umkreis von 1,5 Kilometern fünf Menschen erschossen worden.

Die Polizei fahndete nach einem weißen Geländewagen mit einem oder zwei Männern, die von Zeugen an einigen der Tatorte gesehen worden waren.

Das Blutbad hatte nach Behördenangaben am Mittwochabend (Ortszeit) begonnen und setzte sich über eine Dauer von 15 Stunden fort. Alle Morde erfolgten auf öffentlichen Plätzen im Bezirk Montgomery. Als erster wurde ein Mann auf einem Parkplatz eines Supermarkts erschossen. Die anderen Opfer wurden auf zwei Tankstellen, außerhalb eines Postamtes und beim Rasenmähen tödlich getroffen. Unter den Opfern waren zwei Frauen.

Die Schulen in Montgomery County und in Washington selbst strichen als Vorsichtsmaßnahmen alle Aktivitäten im Freien, obwohl Kinder nicht das Ziel zu sein schienen. Die Behörden haben eine Belohnung von 50 000 Dollar für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung des Serienmordes führen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Fünf Menschen wahllos getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.