Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Für drei Trainer ein ganz besonderes Wiedersehen

©Philipp Steurer
Die drei Freunde Thomas Vonbrül, Mathias Mayer und Martin Hämmerle sind für 90 Minuten im Zwist

„Wir treffen uns immer noch zu gemeinsamen Champions League Abenden vor dem TV-Gerät und sind auch sonst oft zusammen bei diversen Besuchen. Ich habe tolle Erinnerungen sportlich und auch auf privater Ebene“, sagt FC Nenzing Trainer Thomas Vonbrül wenn er auf seine jahrzehntelangen guten Freunde Mathias Mayer und Martin Hämmerle zu sprechen kommt. Mit Nenzing gastiert „Buffy“ Vonbrül im einzigen Freitag-Spiel in der Vorarlbergliga im Rheinaustadion, wo eben Mathias Mayer und Martin Hämmerle das Trainergespann bildet. In seiner aktiven Karriere hat der 38-jährige Thomas Vonbrül zusammen mit Mayer und Hämmerle einmal den Meistertitel mit Höchst in der Vorarlbergliga und Platz eins am Ende mit FC Dornbirn in der Westliga geholt. Titel Nummer drei hat Vonbrül und Hämmerle beim FC Lustenau auch in der Regionalliga West ohne Niederlage mit 27 Siegen und drei Remis eingefahren. Zum Spiel zwischen Höchst und Nenzing sagt Thomas Vonbrül: „Für mich ist Höchst Favorit und auch ein Aufstiegskandidat. Doch wenn meine Mannschaft die Chancen einmal verwertet, dann ist sogar ein Sieg drin“. Höchst verlor zum Auftakt in Bizau 1:2 und Nenzing unterlag Neuling Bezau zuhause überraschend mit 0:3.

Vorarlbergliga

2. Spieltag

Blum FC Höchst – FC Nenzing Freitag

Rheinaustadion, 18.30 Uhr, SR German Böckle

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Für drei Trainer ein ganz besonderes Wiedersehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen