AA

Fünfter Streich vom Weltmeisterduo im Radball

©Sams
Zum insgesamt fünften Mal holten sich die regierenden Weltmeister Patrick Schnetzer/Markus Bröll vom RC Mazda Hagspiel Höchst den Turniersieg beim traditionellen Neujahrsturnier in Frauenfeld.

Sie gewannen gegen die Deutschen André und Raphael Kopp vom RV Obernfeld überlegen mit 8:4 Toren.

Während in der Vorrunde das Spiel gegen Obernfeld ausgeglichener und mit 6:4 auch knapper geendet hat, waren Schnetzer/Bröll im Finale eine Klasse für sich und gewannen überlegen. Es ist der zweite Turniersieg innert weniger Tage gegen die Kopp’s.

Mit diesem Sieg haben sich Schnetzer/Bröll einmal mehr für das „UCI-Radball-Weltcup Finale“ am 19.1.2019 in Klein Gerau/Deutschland empfohlen. Ein Sieg im bestbesetzten Turnier der Welt ist den beiden Höchstern in dieser Form ohne weiteres zuzutrauen. Es wäre dann der 5. Weltcup-Gesamtsieg für Patrick Schnetzer, für Markus Bröll der Vierte!

Neuerliche eine starke Leistung boten die Sportler der SG Sulz/Dornbirn, 3-fache U23-Europameister, Kevin Bachmann/Stefan Feurstein. Sie siegten in der Vorrunde ohne Punkteverlust und standen somit im Halbfinale. Dort mussten sie sich aber den Deutschen Kopp’s geschlagen geben (1:9). Das kleine Finale um Platz 3 gewannen sie gegen die routinierten Tschechen Jiri sen. und Jiri jun. Hrdlicka mit 8:3.und standen somit verdient auf dem Siegertreppchen.

Vorrundensieger:

Gruppe 2

  1. RC Höchst 1/AUT Patrick Schnetzer/Markus Bröll            12 Pkt.                                  36:09 Tore
  2. RV Obernfeld/GER André Kopp/Raphael Kopp                                9 Pkt.                                       25:14 Tore
  3. RMV Pfungen/SUI Severin und Benjamin Waibel                    6 Pkt.                               18:22 Tore
  4. VC Dorlisheim/FRA Mathias Seyfried/Quentin Seyfried                           3 Pkt.                                       09:23 Tore
  5. RS Altdorf/SUI Valentin Stadler/Simon Marty                               0 Pkt.                                       08:28 Tore

 

Gruppe 1

  1. SG Sulz/Dornbirn/AUT Kevin Bachmann/Stefan Feurstein                         12 Pkt.                                     30:12 Tore
  2. SC Svitavka/CZE Jiri Hrdlicka sen./Jiri Hrdlicka jun.                                  7 Pkt.                                       32:20 Tore
  3. VCR Möhlin/SUI Renato Bianco/Luc Graf                                 4 Pkt:                                       14:20 Tore
  4. RMV Mosnang/SUI Joel Schnellmann/Lukas Schönenberger                                          3 Pkt:                                       19:27 Tore
  5. ATB Frauenfeld/SUI Thomas Stojan/Severin Zimmermann                   3 Pkt.                                  14:30 Tore

 Finale:

Obernfeld : Höchst                          4 : 8

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchst
  • Fünfter Streich vom Weltmeisterduo im Radball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen