AA

Fünf Wäldergemeinden setzen auf Kooperation

Die Wirtschafts- und Tourismusgenossenschaft witus hat in Kooperation mit den fünf Gemeinden den ersten regionalen BürgerInnen-Rat im Bregenzerwald einberufen.

15 zufällig ausgewählte Wälderinnen und Wälder konnten dadurch ihre Ideen für die zukünftige Entwicklung der witus-Gemeinden an eineinhalb Tagen diskutieren und aktiv einbringen.

Gemeinsames Schaffen
Die fünf Gemeinden Bezau, Bizau, Mellau, Reuthe und Schnepfau machen seit einiger Zeit „gemeinsame Sache“. So engagieren sie sich z. B. mit witus seit zwei Jahren zusammen mit 140 Unternehmern unterschiedlicher Branchen äußerst erfolgreich für eine lebenswerte, erfolgreiche und sichere Zukunft. Die vielen Aktionen und Projekte zeigen immer wieder aufs Neue, dass gemeinsames Schaffen und das sich Einbringen die ganze Region belebt und stärkt. Mit dem ersten BürgerInnen-Rat wurden nun die Bürgerinnen und Bürger der fünf witus-Gemeinden eingeladen, sich mit ihrer Meinung und ihren Ideen einzubringen. 15 Menschen nahmen die Einladung gerne an und beschäftigten sich mit den Fragen: Was ist uns in unserer Region wichtig? Wie können wir besser zusammenarbeiten? Worauf sollen wir Wert legen? Während eineinhalb Tagen des gemeinsamen Nachspürens und Weiterdenkens gelangten die BürgerInnen-Räte zur Erkenntnis, dass „die Zukunft gemeinsam gestalten heißt, sich Mit- und Füreinander aktiv einzubringen, Grenzen aufzulösen und damit neue Kräfte für sich selbst und die Region zu schöpfen. Wir alle sind witus!“ ist Uwe Scheffknecht, Teilnehmer am BürgerInnen- Rat, überzeugt.

Öffentliche Ideenpräsentation
Bei einem öffentlichen BürgerInnen-Café präsentierten sie den fünf Bürgermeistern, zahlreichen politischen Vertretern, Bürgern, Vertretern der Regio und der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald ihre Ergebnisse. Am wichtigsten waren die Themen „die jungen Menschen in unserer Region“, „es ist ein Miteinander, bei dem alle voneinander profitieren“ und „unsere Region hat Qualität“. Ein Jugendrat für das Erarbeiten der Anliegen der jungen Menschen in der Region wurde angeregt. Mit den rund 100 interessierten Besuchern diskutierten die  BürgerInnen-Räte anschließend das Gehörte und vertieften die Themen und Einsichten. „Der 1. witus BürgerInnenrat ist ein voller Erfolg und mit Sicherheit ein Impuls für weitere gemeinsame Aktivtäten für eine lebenswerte Region und damit für jeden Einzelnen in unseren Gemeinden“ meint Bürgermeister Elisabeth Wicke in Vertretung für die 5 Bürgermeister abschließend.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Fünf Wäldergemeinden setzen auf Kooperation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen