Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frustrierter Filmproduzent

Robert De Niro will in der Komödie "What Just Happened" einen Filmproduzenten spielen, der an den zermürbenden Macht-kämpfen in Hollywood fast verzweifelt.

Barry Levinson, der dem Star bereits in der Polit-Satire „Wag the Dog“ Regieanweisungen gab, wird den Independent-Streifen inszenieren. De Niros Rolle basiert auf den Memoiren von Art Linson, der Filme wie „Heat“ und „Fight Club“ produzierte. Angeblich soll De Niro nach der Lektüre des Buches Linson überredet haben, seine Erfahrungen in Hollywood in ein Drehbuch zu packen. Geplant sind kurze Auftritte von Sean Penn und anderen Stars, die sich selber spielen sollen. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Sommer starten. Als Regisseur und Darsteller ist De Niro zur Zeit noch mit dem Agentendrama „The Good Sheperd“ beschäftigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Frustrierter Filmproduzent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen