AA

Frischzellenkur für die Handwerkerzunft

Ehrenmitglied Wilfreid Begle für 50 Jahre Zunftzugehörigkeit
Ehrenmitglied Wilfreid Begle für 50 Jahre Zunftzugehörigkeit ©Harald Hronek
Handwerkerzunft schlins-Röns

19 Neuaufnahmen beim traditionellen Zunft-Tag der Handwerkerzunft Schlins-Röns.

(amp) “Das ist absoluter Rekord” triumphiert Handwerkerzunftobmann Josef Mähr und begrüßt die 19 “Frischlinge” per Handschlag als neue Zunftmitglieder. Damit wächst die Zunft Schlins – Röns auf 225 Mitglieder an und zählt zugleich zu den mitgliederstärksten Zünften im ganzen Land. Für Ehrenzunftmeister Engelbert Ott ist die “Frischzellenkur” ein klares Bekenntnis der Jugend, dass das Sprichwort “Handwerk hat goldenen Boden” für sie Zukunft hat.

Tradition
Die Handwerkerzunft Schlins-Röns hat 285-jährige Tradition. Früher übernahm die Handwerkerzunft die öffentlichen Agenden des Gewerbes in den Gemeinden. Mit der Einführung der Gewerbeordnung vor 117 Jahren verlor das Gremium diese Kompetenz und verlagerte seine Aufgabenschwerpunkte überwiegend auf die Pflege der Tradition. 2010 startet die Handwerkerzunft Schlins – Röns mit Zunftmeister Josef Mähr voll durch, gibt sich ein neues Leitbild und damit der Jugend traditionsverbundene “Heimat”. Auch das Zunftwappen erfuhr durch die Kalligraphin Spiegel aus Dornbirn eine “Auffrischung” und wird künftig durch eine in der Erne-Fittings Lehrwerkstätte produzierte Stanze aufs Zunftpapier gebracht.

Erfolgreiche Betriebe
Die Tischlerei Albert und Bernd Hartmann stellt mit Martin Meyer bereits zum zweiten Mal in Folge den Bundes-Lehrlingsmeister und hat mit dem “Sonus” Multimediamöbel ein innovatives Produkt auf den Markt gebracht.
Erne Fittings nahm eine Produktionsstätte in Saudi Arabien in Betrieb und stellte in der Schlinser Au eine Produktionshalle fertig. Fetzel Kanaltechnik investierte in einen neuen Fuhrpark und eine Halle und Rala-Reinigungstechnik konnte trotz Wirtschaftsrezession expandieren.

Ehrenmitglieder
Für 40-jährige Zunftzugehörigkeit wurden Elfriede Merz (Kauffrau), Alois Altstätter (Stukkateur) und Ewald Erne (Maurer) geehrt. Zum Ehrenmitglied wurde der Tischler Wilfried Begle für 50 Jahre Mitgliedschaft ernannt und Richard Wanger sen. erhält für 60 Jahre ein Ehrengeschenk.

Fakten:

Handwerkerzunft Schlins-Röns
gegründet 1725 aus der Handwerkerzunft der Jagdberggemeinden
Mitglieder : 225
Zunftrat: Josef Mähr (Zunftmeister), Albert Hartmann (Stellvertreter), Josef Waltle (Kassier),
Helmut Fetzel (Schriftführer), Burkhard Mähr (Archivar), Otto Erne (Beirat), Alfred Muther (Beirat), Christian Schneider (Fähnrich), Engelbert Ott (Ehrenzunftmeister)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Frischzellenkur für die Handwerkerzunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen