AA

Friedenspreis für Gorbatschow und Pfarrer

Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow und der Pfarrer der Leipziger Nikolaikirche, Christian Führer, erhalten am Mittwoch Abend den Augsburger Friedenspreis.

Augsburg würdigt damit ihre Verdienste um die deutsche Einheit und um den gewaltfreien Verlauf der Leipziger Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989.

Die mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am Abend im Goldenen Saal des Rathauses von Oberbürgermeister Paul Wengert übergeben. Der frühere deutsche Aaußenminister Hans-Dietrich Genscher wird die Laudatio halten.

Ebenfalls heute verleiht die Stadt Memmingen erstmals den „Freiheitspreis 1525“. Preisträger ist der ehemalige ungarische Außenminister Gyula Horn. Horn wird für seine Verdienste bei der Öffnung des Grenzzauns zwischen Österreich und Ungarn geehrt. Die Auszeichnung ist mit 15 000 Euro dotiert. Den Freiheitspreis erhalten Persönlichkeiten, die sich im Namen der Menschenwürde für Freiheit, Recht und Gerechtigkeit einsetzen. Die Stadt Memmingen erinnert damit an die so genannten Zwölf Bauernartikel. Die Artikel von aufständischen Bauern aus dem Jahr 1525 gelten als erste demokratische Verfassungsurkunde auf deutschem Boden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Friedenspreis für Gorbatschow und Pfarrer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen