AA

Friedensnobelpreis geht an iranische Anwältin

Das Nobelkomitee würdigte am Freitag Ebadis Einsatz für Menschenrechte, vor allem ihr Engagement für Frauen und Kinder.

Dabei habe sie auch nicht auf eine Bedrohung ihrer eigenen Person Rücksicht genommen.

Ebadi ist erst die elfte Frau, die den Friedensnobelpreis seit seiner Gründung 1901 erhält. Sie war die erste iranische Richterin, bevor sie nach der islamischen Revolution 1979 zum Rückzug gezwungen wurde. Mit ihrer Nominierung für den Friedensnobelpreis wurden weithin Hoffnungen auf eine Stärkung der Demokratiebewegung im Iran verbunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Friedensnobelpreis geht an iranische Anwältin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.