Frühes Aus von Paszek in Tokio

Tamira Paszek musste sich in der Auftaktrunde von Tokio (2,05 Millionen Dollar Preisgeld) der US-Amerikanerin Christina McHale 6:7(1), 3:6 geschlagen geben.
Die 20-Jährige hatte die zwei bisherigen Duelle mit der um ein Jahr jüngeren US-Amerikanerin gewonnen, zuletzt heuer in Wimbledon. Doch bei ihrem ersten Auftritt in Japan musste sie nach knapp zwei Stunden die Segel streichen. In Satz eins konnte Paszek McHale noch zwei Mal bei Aufschlag auf den Satzgewinn breaken, im Tiebreak machte sie aber nur einen Punkt. Im zweiten Durchgang musste sie ebenfalls zwei Mal den eigenen Aufschlag abgeben, schaffte aber nur ein Break.

Tamira twittert über Spiel

„Ich habe schrecklich gespielt“, ließ die Halbfinalistin von Quebec via Twitter wissen. „Jetzt heißt es hart arbeiten und einige Dinge verbessern, damit ich für Peking bereit bin.“ In China geht es kommende Woche um 4,5 Millionen Dollar Preisgeld. Im Vorjahr hatte sie in der ersten Qualifikationsrunde aufgegeben. VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Frühes Aus von Paszek in Tokio
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen