Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freudentag für die Dorfsennerei

Die Bevölkerung konnte hinter die Kulissen der örtlichen Sennerei blicken.   
Die Bevölkerung konnte hinter die Kulissen der örtlichen Sennerei blicken.   ©MO
Umbau und neue Käsepresse der Langenegger Dorfsennerei wurden der Öffentlichkeit vorgestellt.
Bilder von der Einweihung

Langenegg. Beste Stimmung in einem vollen Dorfsaal sorgte bei der Langenegger Dorfsennerei und beim Musikverein Bergesecho Langenegg für zufriedene Gesichter. Sie hatten gemeinsam zum Frühschoppen unter dem Motto „käse und konzert“ eingeladen. Stolz präsentierten die Musikantinnen und Musikanten ihr neues Frühschoppenprogramm und die Vertreter der Sennerei den erfolgreichen Weg der Dorfsennerei.

1,2 Millionen investiert

Anlass für „käse und konzert“ war die 1,2-Millionen-Euro-Investition der Sennerei mit dem Herzstück einer Käsepresse der neuesten Generation, die alle Stückchen spielt. Sie wird nicht nur der größeren Milchmenge gerecht. Flexibilität bei der Produktion der verschiedenen Käsesorten und Arbeitserleichterung erfreuen vor allem das Personal. „Diese Großinvestition war ein notwendiger nächster Schritt, um als kleiner Spezialitäten-Erzeuger am hart umkämpften Käsemarkt weiter auf Erfolgskurs zu bleiben“, erläuterte Obmann Reinhard Bechter. Hervorgehoben wurde der Innovationsgeist des jungen Sennen-Teams, die kundenfreundliche Arbeit der Damen im Sennereilädele und die Qualitätsarbeit der 23 Milchlieferanten. Die zahlreichen Auszeichnungen bei regionalen und nationalen Prämierungen bestätigen den Akteuren der Dorfsennerei, auf dem richtigen Weg zu sein.

Einweihung

Nach dem gemütlichen Frühschoppen fand die Einweihung der neuen Käsepresse durch Pfarrer Noby statt. Anschließend öffnete die Sennerei ihre Türen für alle Interessierten. Sennerei-Obmann Reinhard Bechter konnte unter den vielen Besuchern auch LR Erich Schwärzler, NR Norbert Sieber, die Landtagsabgeordneten Bernhard Feuerstein und Markus Hartmann, Bürgermeister Kurt Krottenhammer, Vizebürgermeister Albrecht Fuchs, Kammeramtsdirektor Dr. Gebhard Bechter sowie Landesbäuerin Andrea Schwarzmann, die Mutter des erfolgreichen Meistersenneres begrüßen. Auch Milchwirtschaftsreferent Otmar Bereuter, ÖKR Klaus Schwarz (Bäuerliche Sozialversicherung), Max Bereuter (KäseStrasse) sowie die Senner Christoph Schwarzmann, Alexander Mennel und Hans Petras sowie Peter Bilgeri (Sennerei Lingenau) waren bei der Einweihung dabei. Am Kuchenbuffet der Langenegger Bäuerinnen konnten hausgemachte Spezialitäten sowie beim Stand der Sennerei zahlreiche Käsesorten verkostet werden. MO

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Freudentag für die Dorfsennerei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen