AA

Freudentag für die Schüler

Zu Fuß von Nenzing nach Beschling
Zu Fuß von Nenzing nach Beschling ©Foto: em
Mit einem Fußmarsch zur neuen Schule wurde der Einstand gefeiert.

Auch am Ostermontag und somit an einem Feiertag kamen die Beschlinger Kinder mit Schultaschen bepackt in „ihre” Schule. In den vergangenen Monaten wurden sie in einem „Ausweichlokal” in Nenzing unterrichtet, nun konnten pünktlich zum Ende der Osterferien die neuen Räumlichkeiten bezogen werden. „Eine tolle neue Schule”, freuen sich die 35 Schüler und Direktor Martin Pfefferkorn. „Besonders freut mich, dass diese Sanierung auch ein klares Bekenntnis zur Schule Beschling darstellt”, merkt Pfefferkorn an. Während der Bauarbeiten in den vergangenen Monaten pendelten die Kinder nach Nenzing in ihr „Ausweichlokal” im Rettungszentrum. Die Schulungsräume wurden kurzerhand zu Schulklassen umfunktioniert.

Saal für die Vereine

Neben hellen, großzügigen Klassenräumen entstand in der neuen Schule auch ein 90 Quadratmeter großer Saal zur Nutzung für Beschlinger Vereine, als Turnsaal und für kleinere Veranstaltungen. Auch die Beschlinger Bevölkerung nutzte die Gelegenheit, um die Räumlichkeiten von Innen zu besichtigen. Die offizielle Eröffnung ist übrigens Anfang Juli – und somit nach Abschluss sämtlicher Bauarbeiten an der Schule – geplant. Kostenpunkt für das Gesamtprojekt: 1,1 Millionen Euro.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Freudentag für die Schüler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen