Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freude vor dem European Special Olympics Football Cup

Für Rätia Bludenz und den FC Schwarzenberg war die Einbindung in die Ausrichtung des EC 2008 "fast schon logisch". Mit dem SC Bregenz hat sich ein dritter Ländle-Klub in die Organisation eingebracht.

Nach einer langen und anstrengenden Saison ist die Ausrichtung des EC 2008 als eine besondere Leistung zu sehen.

Rätia Bludenz und der FC Schwarzenberg haben in der Zusammenarbeit mit den Special Olympics schon einiges an Erfahrung aufzuweisen. Bludenz als Standort des Integrativen Sportvereins der Caritas kümmerte sich schon seit Jahren um die „fußballerischen“ Anliegen der mental behinderten Sportler, der FC Schwarzenberg richtet seit vier Jahren die European Special Olympics Footballweek aus. Deshalb sprechen auch die beiden Obmänner Bernd Angerer (Bludenz) und Benedikt Zündel (Schwarzenberg) unisono davon, „dass sie diese Großveranstaltung im Rahmen ihrer Möglichkeiten wirklich gerne unterstützen!“

Beide Klubs rechnen mit einiger Zuschauerresonanz. Benedikt Zündel kennt das „große Interesse schon von der Footballweek. Dadurch wurde die gesamte Bevölkerung in Schwarzenberg auf die mental behinderten Sportler aufmerksam!“ Bernd Angerer und seine Bludenzer Rätia werden in der Alpenstadt mit gezielten Werbeaktionen (Flyer usw.) auf den EC 2008 aufmerksam machen.

Neuland betritt hingegen der SC Bregenz: Unter dem Motto „Be a part of it!“ stellt sich der Klub mit Präsident Wolfgang Glatz und Nachwuchsleiter Hans Begle an der Spitze in den Dienst der Sache: „Wir freuen uns auf echte Freude am Sport, Teamwork und tolle sportliche Leistungen.“

Allein die bisher getätigten Vorbereitungsarbeiten garantieren den Erfolg der Veranstaltung in den drei Vorarlberger Austragungsorten.

Anbei das Programm des European Olympics Football-Cup 2008

2. Mai

  • Ankunft der Teilnehmer in St. Gallen

    3. Mai

  • 08.00 Uhr Divisioning (Einteilung in Leistungsgruppen) in St. Gallen
  • 15.00 Uhr 15 Uhr: Abreise der Teams in die Spielorte
  • 19.00 Uhr 19 Uhr: Eröffnung in Bregenz (Festspielhaus)

    4. Mai

  • ab 13.00 Uhr Turnierspiele in
  • Bregenz bis 16 Uhr
  • Schwarzenberg bis 18 Uhr
  • Bludenz bis 18 Uhr

    5. Mai

  • ab 13.00 Uhr Turnierspiele in
  • Bregenz bis 16 Uhr
  • Schwarzenberg bis 18 Uhr
  • Bludenz bis 18 Uhr

    6. Mai

  • ab 13.00 Uhr Turnierspiele in
  • Bregenz bis 16 Uhr
  • Schwarzenberg bis 18 Uhr
  • Bludenz bis 18 Uhr

    7. Mai

  • ab 13.30 Uhr Finalspiele in
  • Bregenz
  • Schwarzenberg
  • Bludenz
  • 20.00 Uhr Schlussfeier in St. Gallen (Athletikzentrum)

    8. Mai

  • Abreise der Teilnehmer
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Freude vor dem European Special Olympics Football Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen