AA

Frequency-Festival: Leiche in Zelt gefunden

Eine männliche Leiche ist am Sonntag beim Frequency-Festival im Salzburger Flachgau entdeckt worden. Der Mann wurde zu Mittag tot in einem Einmann-Zelt gefunden, wie ein Sprecher des Landespolizeikommandos der APA bestätigte.

Hinweise auf Fremdverschulden wurden nicht festgestellt, eine Obduktion soll nun die Todesursache klären. Auch die Identität des Mannes stand noch nicht genau fest.

Die Leiche wurde gegen 12.00 Uhr in dem Zelt aufgefunden. Herbeigerufene Ärzte konnten nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Hinweise auf Gewaltanwendung wurden nicht festgestellt.

Die Ursache für den Tod des Besuchers des Frequency-Festivals wird erst am Dienstag geklärt werden, denn erst dann wird die am Sonntag in einem Zelt gefundene Leiche obduziert, so ein Sprecher des Landespolizeikommandos Salzburg gegenüber der APA. Unter Berufung auf den Sachbearbeiter im Landeskriminalamt sagte er, dass man mit “99,9-prozentiger Sicherheit” sagen könne, dass der Mann eines natürlichen Todes gestorben sei.

Auch die Identität des Toten stehe immer noch nicht fest, weil hier noch eine Abklärung mit den deutschen Behörden notwendig sei. Vermutlich handelt es sich um einen 39-jährigen Deutschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Frequency-Festival: Leiche in Zelt gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen