AA

Fremdwährungskredite gehen weiter zurück - Minus 10,7% im 1. Quartal

Seit Herbst 2008 dürfen Banken keine neuen Fremdwährungskredite mehr an Private vergeben.
Seit Herbst 2008 dürfen Banken keine neuen Fremdwährungskredite mehr an Private vergeben. ©AP
Seit Herbst 2008 dürfen Banken keine neuen Fremdwährungskredite mehr an Private vergeben. Seitdem geht auch das aushaftende Volumen zurück.

Im ersten Quartal 2014 lag es wechselkursbereinigt bei 26,8 Mrd. Euro oder um 10,7 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres, teilte die Finanzmarktaufsicht (FMA) am Freitag mit. Das Gros entfällt auf Häuslbauerkredite in Schweizer Franken.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Fremdwährungskredite gehen weiter zurück - Minus 10,7% im 1. Quartal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen