Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freistiltitelkämpfe in Götzis

Am Samstag werden in Götzis die Freistiltitelkämpfe ausgetragen.
Am Samstag werden in Götzis die Freistiltitelkämpfe ausgetragen. ©Thomas Knobel

Götzis. Nach den österreichischen Meisterschaften der Ringer in der Stilart Greco vor einer Woche in Telfs werden in der Götzner Hauptschulturnhalle am Samstag, 6. März, ab 14 Uhr (Finalkämpfe 18 Uhr) die nationalen Einzeltitel in der Stilart Freistil auf nationaler Ebene vergeben. Ausrichter der Titelkämpfe ist der KSV Götzis. Als Titelverteidiger will der Götzner Leichtgewichtler Simon Kathan (60 kg) seinen Vorjahrestriumph wiederholen. Für Simon Kathan wäre es der Doppelstaatsmeistertitel, weil er in Tirol vor sieben Tagen sich auch im Greco auf den ersten Platz hievte. Chancen auf eine Goldmedaille im Freistil aus Vorarlberger Sicht haben der Klauser Spezialist Mario Hartmann sowie die Hörbranzer Ali Riza Tunc und Haris Tajic. Auf Mario Hartmann wartet mit dem Walser Philipp Crepaz und dem ewigen Rivalen Thomas Dravits harte Konkurrenz. Der Götzner Thomas Kathan wird im Finale wohl Favorit Lubos Cikel (Wals) in die Knie zwingen müssen um Platz eins zu erobern. Neben Simon Kathan könnte Salem Zaurbekow (84 kg) die zweite Goldene nach Götzis holen.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Freistiltitelkämpfe in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen