Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Freeride-Event am Sonnenkopf

Die Snowboarder erobern die Ländle-Pisten, wobei vor allem der Freeride-Event am Sonnenkopf Nervenkitzel garantiert. Die Snowcrosstour macht in der Silvretta Nova halt.

Massenstart – und dann volles Rohr ins Tal! Das Motto des Freeride-Events am Sonnenkopf wird seinem Namen gerecht. Und die dritte Auflage des „Inferno”-Rennens garantiert wieder Spannung und bringt das Duell der heimischen Stars gegen jene aus dem Ausland. Mit Ralph Castelberg hält ein Schweizer die Bestzeit (knapp unter sieben Minuten). Der Vorjahressieger wird wieder am Start sein. Angesichts der derzeit herrschenden Wetterlage ist klar: Bergführer werden vor dem Start den Streckenverlauf prüfen und erst nach ihrer Freigabe erfolgt der Start.

In dieser Hinsicht dürfte es auf der Nova keine Probleme geben. Denn bei den „snowXcross”-Eventdays werden trendige Boarder und Skifahrer vor allem in „Fun Contests” ihr Können zeigen. Höhepunkte sind der Waterslide-Contest bzw. das Snowcross.

Snowboard-Events in Vorarlberg

ASA-„Freeride”-Inferno
Termin: 17. Jänner 2004
Veranstaltungsort: Sonnenkopf/Klostertal
Start: 12.45 Uhr
Homepage: www.powdern.com (Anmeldung möglich)

„snowXcross”-Eventdays

Termine: 17./18. Jänner 2004
Veranstaltungsort: Silvretta Nova (Bergstation Bella Nova; Boarderpark, Madrisellalift)
Start: 10 bzw. 13 Uhr
Homepage: www.snowcross.at (Anmeldung möglich)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Freeride-Event am Sonnenkopf
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.