AA

#freekesha: Darum veröffentlicht Kesha derzeit keine neuen Songs

©AP, YouTube
Kesha hat ihren ehemaligen Produzenten Lukasz "Dr. Luke" Gottwald vor rund zwei Jahren wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung verklagt.
Hilferuf von Kesha
NEU
Kesha: Intime Bilder "geleaked"
Kesha und One Republic

Gottwald hat gegen Kesha eine Klage wegen Verleumdung eingereicht und beharrt auf seinem Vertrag mit der Sängerin. In diesem ist festgehalten, dass Kesha mit keinem anderen Produzenten außer Gottwald zusammenarbeiten darf. Aus diesem Grund konnte Kesha die letzten zwei Jahre auch kein neues Album veröffentlichen.

Jetzt hat sich Kesha mit einem “Hilferuf” an die Netzgemeinde gewendet. Dieser wurde zumindest in den Sozialen Netzwerken erhört. Michael Eisele, der auch den Twitter-Account KeshaToday betreibt, hat ein Video auf YouTube veröffentlicht und ihre Fans zur Unterstützung aufgerufen. Das Video beginnt mit #FreeKesha. In diesem spricht die Sängerin über ihre Liebe zu ihren Fans, bevor sie eine emotionale, abgespeckte Version von “Amazing Grace” singt.

Am Dienstag muss Kesha vor Gericht erscheinen und aussagen. Die Sängerin hat etwas Angst davor und daher nachfolgendes auf Instagram und Twitter gepostet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • #freekesha: Darum veröffentlicht Kesha derzeit keine neuen Songs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen