AA

Fredericks Vorsitzender der IOC-Athletenkommission

©AP
Namibias ehemaliger Leichtathletik-Star Frankie Fredericks ist zum neuen Vorsitzenden der IOC-Athletenkommission gewählt worden.

Dies bestätigte das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag.

Der 40-jährige Fredericks trat damit die Nachfolge des ukrainischen Stabhochsprung-Weltrekordlers Sergej Bubka an. Er hatte 2004 seine Karriere beendet und gehört seit damals dem IOC an. 1992 und 1996 hatte er insgesamt viermal Olympia-Silber über 100 und 200 m geholt.

Bubka hingegen verliert dadurch sein als Athletenvertreter erlangtes IOC-Mandat. Er darf aber damit rechnen, noch diese Woche von der Vollversammlung zum IOC-Mitglied gemacht zu werden. “Ich habe meine Zeit als Vorsitzender der Athletenkommission wirklich genossen”, sagte der Ukrainer. “Das ist die beste Position im IOC, weil man die Ehre hat, als Stimme der Athleten zu fungieren.”

Er denke aber, Fredericks werde die Kommission auf ein neues Niveau heben. Bubka betonte: “Frankie passt perfekt in diese Rolle.” Die Athletenkommission hat gegenüber dem IOC eine beratende Rolle und besteht sowohl aus aktiven als auch aus zurückgetretenen Sportlern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele
  • Fredericks Vorsitzender der IOC-Athletenkommission
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen