AA

Frech, witzig und mit den Themen noch lange nicht fertig

Die Spechte erhielten viel Applaus vor ausverkauftem Haus im Alten Kino
Die Spechte erhielten viel Applaus vor ausverkauftem Haus im Alten Kino ©Luggi Knobel
RANKWEIL. Sehr beeindruckend war die zweistündige Vorstellung von „Opus VII“ vor ausverkauftem Haus im Alten Kino in Rankweil.  
Beste Bilder Opus 7 die Spechte

Minutenlange Standing Ovations für Manfred Baumgartner, Martin SalzmannFreddy Willinger und Angelika Kerschhaggl-Linder anlässlich von „Opus VII“ vor ausverkauftem Haus im Alten Kino. Die 400 Besucher mussten ihr Kommen nicht bereuen und durften sich einem fantastischen zweistündigen Programm in der Kabarettszene erfreuen. „Die vier Rankweiler Kabarettisten sind für uns immer stets ein Garant für ein volles Haus. Wir könnten meistens doppelt soviele Karten verkaufen, aber die Zuschauerränge lassen nicht mehr zu“, so Altes Kino-„Macher“ Armin Wille. Kabarett vom Feinsten, das alles gibt es von den vier „Spechten“ schon über mehrere Jahre hinweg. Diesmal wurde vom Quartett vorwiegend die Politik auf Landesebene und auch in Österreich in Form von Sketchen und Chansons in parodistischer, witziger Weise kritisiert. Im aktuellen Programm geht es hauptsächlich um die Themen wie Donald ist Trump(f), Causa Karlheinz Grasser, Schauspielerin Laura Bilgeri, Putin, Erdogan, Fasching, Fastenzeit, die riesigen Probleme der Post und einem vorgeschlagenen Heiratsantrag an die Schauspielerin Angelika Kerschhaggl-Linder. Aus Kostengründen soll die Hochzeit beim Kriegerdenkmal auf der Basilika über die Bühne gehen. Schon längst wird von den vier Amateur-Schauspielern aus Rankweil an der Fortsetzung von „Opus VIII“ gebastelt. „Wir sehen uns bei der achten Auflage wieder im Alten Kino. Das ist abgemacht“, so Fredy Willinger. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Frech, witzig und mit den Themen noch lange nicht fertig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen