AA

Frauen schlagen Täter in die Flucht

Österreich - Deutsche Urlauberinnen aus Regensburg sind in der Nacht auf Freitag in ihrem Wochenendhaus in Scharnstein in Oberösterreich von einem maskierten Mann mit einem Revolver bedroht worden.

Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung. Die Damen konnten den Unbekannten jedoch in die Flucht schlagen.

Die beiden 52-jährigen Frauen hatten seit Sonntag ihren Urlaub in einem Blockhaus verbracht. Als gegen 23.00 Uhr eine der beiden die Tür noch einmal aufsperrte, stand ein maskierter Mann vor ihr und bedrohte sie mit einem Revolver. Die Deutsche fing an zu schreien und wurde in die Hütte zurückgedrängt. Mit den Worten „Seid ruhig!“ richtete der Unbekannte die Waffe auch gegen die andere Frau, die sich aber wehrte. Schreiend und schimpfend ging sie auf den Mann los und bewarf ihn mit einem Buch, einem Kopfpolster und der Bettdecke. Schließlich ergriff sie ein Messer, woraufhin der Täter flüchtete.

Hintergründe und Motiv für die Tat waren vorerst noch unklar. Nach dem Mann wurde am Vormittag noch gefahndet. Die beiden Opfer brachen nach der Einvernahme durch die Polizei ihren Urlaub ab und kehrten nach Deutschland zurück.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Frauen schlagen Täter in die Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen