Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frauen-Nationalteam bekommt eine eigene Hymne

Frauen-Nationalteam bekommt EM-Hymne.
Frauen-Nationalteam bekommt EM-Hymne. ©GEPA
Der Wiener Rapper Kid Pex widmet unserem Frauen-Nationalteam eine inoffizielle EM-Hymne: "Rot-weiß-rote Schwestern".

Im Lied besingt der Rapper die „Heimat großer Töchter“, gibt den Fußballerinnen den Spitznamen „Alpen-Brasilianerinnen“, hängt das Bild von Nina Burger zu dem von Hans Krankl und kündigt musikalisch ein „Frauen-Cordoba“ bei der aktuellen EM an.

„Ich verfolge jedes Spiel aus dem Urlaub mit und bin begeistert von der Leidenschaft und den Kampfgeist der Mädels. Ob Fußballer oder nicht: Da kann sich jeder für sein Leben etwas abschneiden von der Leidenschaft und dem Kampfgeist, der in dieser Mannschaft herrscht“, so Kid Pex.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Frauen-Nationalteam bekommt eine eigene Hymne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen