Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frauakränzle im Sozialzentrum

©Sozialzentrum Bürs
Am 2. Februar 2019 lud das Sozialzentrum Bürs zum jährlichen „Frauakränzle“ ein.
Frauakränzle

Gut 60 kostümierte und motivierte Damen schwangen die Hüften zu den Musikkünsten des Partyprinzen Herbert und einigen anderen vertretenen Stargästen.

Nachdem alle mit Kaffee und verschiedenen Kuchenspezialitäten gestärkt waren machten den Programmauftakt einige Mitarbeiterinnen mit einem energiegeladenen Rollatortanz.

Wenig später hellte der erste Stargast, Nana Mouskouri, mit ihrem Top Hit „Weiße Rosen aus Athen“ die Stimmung noch weiter auf.

Nachdem der Leiter des Sozialzentrums, Wolfgang Purtscher, mit seinem legendären Auftritt zu „Dann geh doch“ den ganzen Saal zu tosendem Applaus brachte legte die Sängerin Nicole mit dem Song „ein bisschen Frieden“ und anderen bekannten Titel noch eine Duett Session mit dem Partyprinzen nach.

Um die tanzwütige Menschenmenge für die nächste Polonaise zu stärken wurden sie zwischendurch noch vom Küchenteam des Sozialzentrums verköstigt.

Es wurde den ganzen Nachmittag bis zum späten Abend gefeiert und gelacht. Alle Teilnehmerinnen waren sehr zufrieden und sind gerne wieder beim nächsten „Frauakränzle“ dabei.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Frauakränzle im Sozialzentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen