Frau von Rodel getroffen und verletzt

©APA
Bei einem Rodelunfall in St. Gallenkirch erlitt eine 39-jährige Frau Verletzungen unbestimmten Grades.

Nach einem Rodelunfall am Samstag in St. Gallenkirch, bei dem eine Frau verletzt worden war, wird nach einem am Unfall beteiligten Mann gesucht.

Die 39-Jährige saß gemeinsam mit ihrer Tochter bei der letzten Kehre vor dem Zieleinlauf der Rodelbahn Garfrescha auf einem Rodel, als sie von einem unbesetzten Rodel getroffen wurde.

Verletzungen im Beckenbereich

Ein bislang unbekannter Mann, der dem Rodel nachgelaufen war, entschuldigte sich daraufhin bei der Frau für den Zusammenprall. Anschließend setzte er die Fahrt fort, ohne seine Daten bekannt zu geben.

Die 39-Jährige wurde bei dem Zwischenfall unbestimmten Grades im Beckenbereich verletzt und musste in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert werden. Der am Unfall beteiligte Mann wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schruns in Verbindung zu setzen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Frau von Rodel getroffen und verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen