Frau rutscht auf Schneefeld aus - Wanderer stürzt 300 Meter ab

Mehrere Alpinunfälle am Wochenende.
Mehrere Alpinunfälle am Wochenende. ©VOL.AT/Philipp Steurer (Archivbild)
Brand, Nenzing, Nüziders. Auf einem Schneefeld abgerutscht und gegen Felsen geprallt ist eine 36-jährige Frau am Sonntagvormittag auf dem Brandner-Gletscher in der Schesaplana. In Nenzing verletzte sich ein Wanderer, als er ca. 300 Meter durch eine steile Rinne abstürzte.

36-jährige Frau rutscht auf Schneefeld auf dem Brandner-Gletscher in der Schesaplana aus: Sie erlitt eine Unterschenkelfraktur und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Bludenz geflogen. Die Frau war zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn auf einer Wandertour.

Nenzing: Wanderer stürzt 300 Meter ab

Ein 20-jähriger Wanderer ist am Sonntagvormittag in Nenzing ca. 300 Meter durch eine 40 Grad steile Rinne abgestürzt, nachdem er auf losem Untergrund den Halt verloren hatte. Er erlitt Prellungen, Abschürfungen und Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber mittels Tau-Bergung gerettet und ins LKH Feldkirch geflogen werden. Der Verunglückte wollte mit einem 21-jährigen Begleiter auf den Galamant am Nenzinger Himmel aufsteigen.

Nüziders: 33-Jährige aus Klettersteig gerettet

Am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr verließen eine 33-jährige Frau in einem Klettersteig die Kräfte, sie musste von der Bergrettung geborgen werden. Gemeinsam mit einem 36-jährigen Mann war sie im Klettersteig “Hängender Stein” unterwegs. Nach 20 Minuten war sie so erschöpft, dass weder ein Weiterkommen noch ein Zurückklettern möglich war.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frau rutscht auf Schneefeld aus - Wanderer stürzt 300 Meter ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen