Frau in Texas versteckt Pistole in ihrer Vagina

Die Polizei im US-Bundesstaat Texas hat bei einer Verkehrskontrolle eine Autofahrerin mit einer in ihrer Vagina verborgenen Pistole aus dem Verkehr gezogen. Das sei gar nicht so ungewöhnlich, so einer der Polizeibeamten.

Die Beamten hätten zunächst in der Handtasche der 31-Jährigen 30 Gramm Metamphetamin sowie Digitalwaagen gefunden, auf dem Weg zur Wache hätte sie ihnen dann verraten, dass sie einen Revolver bei sich habe, berichtete die Polizei von Waco auf Facebook.

“Sie hielten sofort am Straßenrand an und fragten, wo die Waffe sei, und die Frau antwortete: ‘zwischen meinen Beinen'”, erzählte der Polizeibeamte Patrick Swanton dem Sender KWTX. Nach seinen Worten ist der bizarre Zwischenfall gar nicht so ungewöhnlich: “Leute denken immer, so etwas passiert nie im richtigen Leben. In Wirklichkeit aber kommt das viel häufiger vor als sich der Normalbürger vorstellen kann.”

Die Waffe der Marke Smith & Wesson ist den Angaben zufolge nicht ganz zwölf Zentimeter lang und wiegt rund 170 Gramm. Laut Polizei war sie geladen. Ob sie auch entsichert war, blieb offen. (APA/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Frau in Texas versteckt Pistole in ihrer Vagina
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen