AA

Frankreich: Terminaleinsturz ungeklärt

Nach dem Einsturz von Hallenteilen am Pariser Flughafen Roissy mit vier Toten herrscht noch völlige Unklarheit über die möglichen Ursachen.

Unsicher ist nach Angaben der Flughafenleitung vom Dienstag, wann die Ermittlungen nach der hastigen Evakuierung des Terminals am Montag wieder aufgenommen werden können. Die Gefahr weiterer Einstürze ist nicht gebannt.

Die Flughafenleitung bestätigte, dass es beim Bau der Halle Risse in den tragenden Pfeilern gegeben hatte. Dieses Problem sei jedoch rasch korrigiert worden, hieß es.

Einen Tag nach dem Unglück waren am Montag alle Räumungstrupps und Untersuchungsteams abgezogen worden, weil es nahe der Einbruchstelle in der Betondecke bedrohlich geknackt hatte. Zu den Toten gehören zwei chinesische Angestellte einer Bierbrauerei auf dem Weg nach Mexiko. Die Flüge sind auf andere Terminals verteilt worden, der Verkehr auf dem Großflughafen ist kaum behindert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Frankreich: Terminaleinsturz ungeklärt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.