Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frankenstärke drückt Hiltis Gewinn und Umsatz

Frankenstärke: Gewinn von Hilti sank bis August um 12,3 Prozent
Frankenstärke: Gewinn von Hilti sank bis August um 12,3 Prozent ©APA
Beim Liechtensteiner Baugerätekonzern Hilti drückt der starke Franken auf die Geschäftszahlen: Der Reingewinn ging in den ersten acht Monaten des Jahres gegenüber der Vorjahresperiode um 12,3 Prozent auf 239 Mio. Franken (218,40 Mio. Euro) zurück, das Betriebsergebnis sank um 8 Prozent auf 327 Mio. Franken.
SNB bleibt Negativzinsen treu

Beim Umsatz bremsten Wechselkurseffekte das Wachstum, wie Hilti am Donnerstag mitteilte. Während in Lokalwährungen gerechnet Umsatz von Jänner bis August um 4,9 Prozent stieg, reduzierte sich der Umsatz in Schweizer Franken gerechnet um 3,2 Prozent auf 2,84 Mrd. Franken.

In Lokalwährungen stieg der Umsatz in allen Geschäftsregionen. Mit 8,4 Prozent wuchs er in Nordamerika am stärksten, in Europa mit 2,9 Prozent am schwächsten.

Trotz der negativen Entwicklung der Zahlen in Schweizer Franken halte das Unternehmen an seiner Vorwärtsstrategie fest, hieß es. Auf der Basis einer soliden Finanzlage seien weitere Investitionen in Vertrieb, Produktentwicklung und Services getätigt worden. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen im Vorjahresvergleich um 6,3 Prozent auf 152 Mio. Franken.

Für das Gesamtjahr ist die Hilti-Gruppe zuversichtlich, Betriebsergebnis und Reingewinn auf Vorjahresniveau halten zu können und damit die angestrebten Ziele zu erreichen. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Frankenstärke drückt Hiltis Gewinn und Umsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen