Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

FPÖ will tierärtzliche Versorgung sicherstellen

Nicole Hosp (FPÖ) will wissen, wie es um die Tierärztliche Versorung von Nutztieren im Land steht.
Nicole Hosp (FPÖ) will wissen, wie es um die Tierärztliche Versorung von Nutztieren im Land steht. ©VN/ Foto Lerch
Die FPÖ hat den Eindruck, dass sich tierärztliche Praxen, zu Lasten einer flächendeckender Versorungung von Nutztieren, zunehmend auf den Kleintierbereich spezialisieren.

Die FPÖ setzt sich im Rahmen einer parlamentarischen Anfrage für die Gewährleistung einer funktionierenden tierärztlichen Versorgung von Nutztieren ein und erwartet sich einen Überblick über die aktuelle Situation im Land.

„Ein entscheidender Faktor für die Gewährleistung der Tiergesundheit sowie der Gesundheitsprophylaxe ist eine adäquate Versorgung der Nutztiere mit tierärztlichen Leistungen – auch an den Wochenenden. Diese Versorgung setzt allerdings auch eine entsprechende Anzahl an Nutztierpraxen im Land voraus. Man gewinnt jedoch den Eindruck, dass sich die veterinärmedizinische Versorgung mehr und mehr von den Nutztieren wegorientiert und die Schwerpunkte der Praxen im Kleintierbereich gesetzt werden“, erklären der freiheitliche Landwirtschaftssprecher und Klubobmann Daniel Allgäuer sowie die freiheitliche Tierschutzsprecherin Nicole Hosp.

Nachdem speziell die Landwirtschaftsbetriebe in den entlegenen Bergregionen als auch die Alpwirtschaft in Vorarlberg besonders abhängig von einer funktionierenden, tierärztlichen Versorgung sind, wollen die Freiheitlichen in einer Anfrage an Landesrat Gantner u.a. Auskunft über die Zahl der Nutztierpraxen in den Bezirken des Landes und ob die Zukunft dieser Praxen für die Aufrechterhaltung einer veterinärmedizinischen Versorgung von Nutztieren auch gesichert ist.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • FPÖ will tierärtzliche Versorgung sicherstellen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen