AA

FPÖ für Stärkung der Pflege zu Hause

Christof Bitschi
Christof Bitschi ©FPÖ
Die Vorarlberg FPÖ setzt sich für das Modell der Anstellung von pflegenden Angehörigen im erwerbsfähigen Alter ein.

Das von der Arbeiterkammer präferierte Modell der Anstellung von pflegenden Angehörigen im erwerbsfähigen Alter bekommt Unterstützung von den Vorarlberger Freiheitlichen. Die FPÖ hat einen Antrag an den Landtag eingebracht, in dem dieser aufgefordert wird, sich für die Umsetzung des Modells einzusetzen.

Das AK-Modell

Pflegende Angehörige sollen m erwerbsfähigen Alter sollen über eine gemeinnützige Tochtergesellschaft des Hauskrankenpflegeverbandes angestellt werden. Neben Entlohnung und Versicherung sieht das Modell einen verpflichtenden Abschluss des Vorbereitungslehrgangs zur Heimhelferausbildung vor.

Die ablehnende Haltung der zuständigen Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker (Grüne) bezeichnete Bitschi als unverständlich.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • FPÖ für Stärkung der Pflege zu Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen