AA

Fortin strebt dritten Sieg in Slowenien an

©privat
Team Vorarlberg Spitzenfahrer Fillipo Fortin will nach 2018 und 2016 ein drittes Mal den GP Adria gewinnen

„All in“ für Fortin! Team Vorarlberg will am Sonntag in Slowenien beim GP Adria Mobil UCI 1.2 auf das Podium

Der zweifache Sieger des Rennens in Slowenien, mit Start und Ziel in Nove Mesto über 181 Kilometer, ist in diesem Jahr beim Team Vorarlberg unter Vertrag. Filippo Fortin hat das Rennen 2016 und 2018 für sich entschieden und gehört schon dadurch zum Favoritenkreis.

26 Teams aus über 10 Nationen haben gemeldet. Darunter zahlreiche Sprinter – somit wird es vor allem an den anderen Teamkameraden liegen Fortin in Position zu bringen. Dann ist ein Podium auch in diesem Jahr möglich. Mit Thalmann, Kuen, Meo, Meiler u. Co. hat das Team auch andere Trümpfe in der Hand.

Das Rennen wird live gestreamt unter diesem Link:

https://www.adria-mobil-cycling.com/en/article/1545/gp-adria-mobil-live-broadcast-2021

Startliste zum Rennen: https://www.procyclingstats.com/race/gp-adria-mobil/2021/result/startlist

Kader GP Adria Mobil: Roland Thalmann, Filippo Fortin, Felix Meo, Maximilian Kuen, Martin Meiler, Lukas Meiler, Johannes Schinnagel;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Fortin strebt dritten Sieg in Slowenien an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen