AA

Forschen und Begreifen im Montessori Zentrum Oberland

Im Montessori Zentrum Oberland wird der Lernstoff selbst erarbeitet.
Im Montessori Zentrum Oberland wird der Lernstoff selbst erarbeitet. ©MZO/Oliver Lerch

„Die Hände sind das Werkzeug menschlicher Intelligenz”, erkannte die italienische Reform-Pädagogin Maria Montessori. Sie entwickelte Lernmaterialien, die es Kindern ermöglichen, die Welt zu erforschen und mit allen Sinnen zu begreifen. Unter dem Motto „Montessori zum Angreifen” kann man sich am 14. März in Ludesch ein Bild davon machen, wie Montessori-Pädagogik heute umgesetzt wird. Von 13.30 bis 16.00 Uhr sind Besucher herzlich willkommen. Sie können im privaten Kindergarten und in der privaten Volksschule den Alltag live miterleben. Kinder, Pädagogen und Vertreter des Trägervereins beantworten gerne alle Fragen. Für das nächste Schuljahr werden noch Anmeldungen entgegen genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Forschen und Begreifen im Montessori Zentrum Oberland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen