Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Formel 1: Toro Rosso trennte sich von Bourdais

Der Franzose muss seinen Platz räumen
Der Franzose muss seinen Platz räumen ©APA (Archiv/epa)
Sebastien Bourdais muss wie erwartet seinen Platz als Toro-Rosso-Pilot räumen. Das Rennen auf dem Nürburgring am vergangenen Sonntag, bei dem der Franzose ausgeschieden ist, war das letzte für den Rennstall. "Die Partnerschaft mit Sebastien hat im zweiten Jahr unsere Erwartungen nicht erfüllt, daher haben wir entschieden, ihn ab dem Grand Prix von Ungarn zu ersetzen", meinte Teamchef Franz Tost.

Wer der neue Pilot sein wird, soll erst kurz vor dem Ungarn-GP (26.7.) entschieden werden. Laut dem Fachmagazin “Autosport” soll der spanische Rennfahrer Jaime Alguersuari der neue Mann bei Toro Rosso werden, er stammt aus dem Red-Bull-Fahrer-Nachwuchs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1: Toro Rosso trennte sich von Bourdais
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen