AA

Formel 1 ist fix

Christian Klien hat den Sprung in die Formel 1 geschafft. Der Österreicher wird in der kommenden Saison für das Jaguar-Team fahren, der Vertrag mit den „Raubkatzen" wurde am Dienstag unterzeichnet.        | Antenne-Interview  | Kliens Weg in die Formel 1 | Steckbrief

Christian Klien hat den Sprung in die Formel 1 geschafft. Der Österreicher wird in der kommenden Saison für das Jaguar-Team fahren, der Vertrag mit den „Raubkatzen” wurde am Dienstag unterzeichnet. Am 7. März 2004 wird der 20-jährige Vorarlberger sein Debüt in der „Königsklasse” beim Grand-Prix von Australien in Melbourne geben. Jaguar und Klien einigten sich auf einen Vertrag für die WM 2004, wobei danach eine Option auf zwei weitere Saisonen besteht.


Es ist ein Meilenstein in der Sportgeschichte. Als erster Vorarlberger bekommt Christian Klien einen Vertrag für die Formel 1! Der junge Hohenemser fährt 2004 für Jaguar.

Der Vertrag, an dem zuletzt vor allem die Rechtsanwälte des britischen Rennstalls und von Klien-Sponsor Red Bull zu feilen hatten, wird heute offiziell. Er beinhaltet eine Option auf eine weitere Saison. Klien hatte Jaguar in der letzten Woche bei den Tests in Valencia mit guten Leistungen überzeugt und wird neben Mark Webber das zweite Cockpit besetzen. Bereits heute geht es für das Motorsport­talent mit weiteren Probefahrten in Barcelona weiter.

Klien ist der 13. Österreicher, der in der Formel-1-WM um Punkte mitfahren wird. Der Formel-3-Vizechampion wird die erste F-1-Saison übrigens mit der Startnummer 15 bestreiten. Die Saison startet am 7. März in Australien.

 

Auto nach Wunsch

Fix ist auch: Christian fährt die Raubkatze mit der Nummer 15. Der Internationale Motorsportverband (FIA) gab in Paris die Starterliste bekannt – auf der FIA-Liste ist der zweite Jaguar-Pilot neben Webber noch offen. Klien steigt heute also erstmals in sein eigenes Formel-1-Auto. Der Jaguar R4 von Justin Wilson aus dem letzten Jahr wird ab sofort auf Christians eigene Wünsche abgestimmt. In Barcelona betritt er übrigens Neuland: auf dem Circuit de Catalunya – dort wird übrigens Mitte Jänner die Jaguar-Equipe 2004 offiziell der Weltpresse vorgestellt –  ist Klien bisher noch nie gefahren.   

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1 ist fix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen