Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Formel 1: Alonso lässt Saisonstart in Australien aus

Alonso beim Verlassen des Krankenhauses in Barcelona.
Alonso beim Verlassen des Krankenhauses in Barcelona. ©EPA
Doppel-Weltmeister Fernando Alonso lässt sein erstes Formel-1-Rennen nach der Rückkehr zu McLaren aus. Der 33-jährige Spanier wird beim Saisonstart am Sonntag in einer Woche in Australien auf Anraten seiner Ärzte nicht antreten, gab sein Team am Dienstag bekannt.
Alonso aus Spital entlassen
Schwere Testunfall von Alonso

Alonso hatte sich vor etwas mehr als einer Woche bei Testfahrten in Montmelo bei Barcelona eine Gehirnerschütterung zugezogen.

McLaren spricht von Vorsichtsmaßnahme

Alonso weise nach der Verletzung zwar keine Symptome mehr auf und sei “aus neurologischer und kardiologischer Sicht völlig gesund”, betonte McLaren in seiner Stellungnahme. Seine Ärzte hätten Alonso aber dazu geraten, als Vorsichtsmaßnahme auf einen GP-Start zu verzichten, um keine Folgeverletzung zu riskieren. Anstelle des Weltmeister von 2005 und 2006 wird der dänische Ersatzfahrer Kevin Magnussen im Cockpit sitzen.

Alonso meldete sich Ende Februar mit einem kurzen YouTube-Video zu Wort, in dem er seinen Fans mitteilte, dass es ihm nach seinem Testunfall wieder gut gehe.

Fernando Alonso meldet sich per Video

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Formel 1: Alonso lässt Saisonstart in Australien aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen