Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Force India lässt Fisichella zu Ferrari wechseln

Der Italiener könnte in Monza im Ferrari sitzen
Der Italiener könnte in Monza im Ferrari sitzen ©APA (epa)
Formel-1-Pilot Giancarlo Fisichella hat von seinem Team Force India die sofortige Freigabe für einen Wechsel zu Ferrari erhalten. Der Italiener kann daher schon bei seinem Heimrennen in Monza am 13. September das Cockpit von Ferrari-Ersatzmann Luca Badoer übernehmen. Es habe allerdings noch keine finanzielle Einigung mit Ferrari gegeben, teilte Force India am Donnerstag mit.
Fisichella fährt zweiten Ferrari

Fisichellas Vertrag beim indischen Rennstall lief noch bis Saisonende. Weil Badoer bei Ferrari jedoch als Ersatz des verunglückten Felipe Massa in zwei Rennen enttäuschte, suchte das italienische Traditionsteam nach einem neuen Vertreter. “Für jeden italienischen Fahrer ist ein Cockpit bei Ferrari ein langgehegter Traum, auch Giancarlo ist da keine Ausnahme. Niemand sollte dem im Wege stehen”, hieß es in der Force-India-Aussendung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Force India lässt Fisichella zu Ferrari wechseln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen